30.05.2020 – Programm Potsdam

Ihr Programm in Potsdam:

Bitte beachten Sie, daß Sie bei der Buchung nur eine der beiden angebotenen Zusatzleistungen wählen, da diese gleichzeitig stattfinden!

Das Dampfschiff Gustav der Weissen Flotte Potsdam wird noch mit echter Steinkohle befeuert! Nicht nur für Nostalgiker ist dieses Schiff ein echtes Erlebnis. Das leise Stampfen der Dampfmaschine weckt Erinnerungen an längst vergangene Zeiten. Der Dampfer wurde in Brandenburg an der Havel auf der vor 150 Jahren gegründeten Wiemann-Werft gebaut. Vom Potsdamer Hbf sind Sie in ca. 10-15 Minuten zu Fuß im Hafen am Schiffsanleger.

Diese rd. 90 Minuten lange Fahrt widmet sich ab Potsdam in besonderer Weise den Parks und den Schlössern der Hohenzollern-Dynastie. In nur neunzig Minuten passieren Sie die schönsten am Wasser liegenden Sehenswürdigkeiten: dem Park Babelsberg mit seinem Schloss, dem Flatowturm und dem Hofdamenhaus, der Glienicker Brücke, dem Jungfernsee. Entlang der einstigen Grenzlinie zwischen Ost und West erstrecken sich Schlösser und Gärten zu beiden Seiten der Havel. Während das Schiff noch Kurs auf die Sacrower Heilandskirche setzt, gelangt hinter einer Landspitze bereits das märchenhaft anmutende Schloss der Pfaueninsel ins Blickfeld. Ein weiterer Höhepunkt der Fahrt ist der Neue Garten mit seinem Marmorpalais und dem Schloss Cecilienhof.

Teilnahmepreis „Schlösserrundfahrt mit dem Dampfer Gustav“: Erwachsene 22,00 Euro, Kinder v. 4-16 J. 17,00 Euro; Max. 55 Teilnehmer!
Bei der Fahrkartenbestellung einfach mit bestellen!
(Text & Foto: Weisse Flotte Potsdam GmbH)

Führung Neues Palais Sanssouci: Der westliche Teil des Parks Sanssouci wird durch das Neue Palais abgeschlossen. Wie kaum ein anderer Bau in Deutschland bietet dieses Schloss einen Einblick in die Pracht königlichen Wohnens. Von Friedrich dem Großen als Sommerschloss errichtet, ist das Neue Palais wegen seiner prachtvollen Einrichtung ein absoluter Höhepunkt jeder Besichtigungstour. Besonders sehenswert sind die Fürstenquartiere. Da der letzte Deutsche Kaiser, Wilhelm II . im Neuen Palais zeitweilig lebte und einige moderne Annehmlichkeiten einbauen ließ, kann auf dem Rundgang unter anderem auch ein Badezimmer aus dieser Zeit bewundert werden. Im Rahmen einer rd. eineinhalbstündigen Führung durch das Neue Palais wird ihnen viel Wissenswertes rund um Park, Palais und Schloß Sanssouci näher gebracht. Ausstieg aus dem Sonderzug am Bf. Park Sanssouci, Fußweg rd. 1,0 km zum Neuen Palais.

Nach der Führung können Sie entweder zum Bahnhof Park Sanssouci zurück gehen und mit Nahverkehrszügen nach Potsdam Stadt oder Berlin fahren. Wer gut zu Fuß ist, dem empfehlen wir den Spaziergang vom Neuen Palais zum Schloß Sanssouci, ca. 1,5 km. Von dort ist es mit rd. 1,8 km auch nicht mehr weit zur Innenstadt bzw. zum Hauptbahnhof Potsdam (Rückfahrt) nochmal 1,5 km zu Fuß.

Teilnahmepreis Führung Neues Palais Sanssouci: Erwachsene 12,50 Euro, Kind v. 4-16 J. 10,00 Euro ; Max. 40 Teilnehmer!
Bei der Fahrkartenbestellung einfach mit bestellen!

Zurück zur vorherigen Seite