26.10.2019 – Mit 78 468 an Rhein und Mosel nach Koblenz oder Cochem

26.10.2019 – Mit 78 468 an Rhein und Mosel nach Koblenz oder Cochem

Dampfen Sie mit der Personenzuglok 78 468 und dem Lengericher Traditionszug aus dem Münsterland quer durchs Ruhrgebiet ins herbstlich bunte Rhein- oder Moseltal. Zu dieser Jahreszeit präsentiert sich diese Region von ihrer allerschönsten Seite und Sie genießen wundervolle Ausblicke in die Flußtäler und auf die sich abwechselnden Landschaften, während am Fenster die Dampfwolken der arbeitenden Dampflokomotive vorbeiziehen! Erleben Sie Dampflokatmosphäre vergangener Epochen!

.

Den genauen Fahrtverlauf mit den möglichen Zustiegen und Fahrzeiten entnehmen Sie bitte dem weiter unten angegebenen Fahrplan. Dort finden Sie auch die Anmeldeformulare.

.

„Zugpferd“ wird die 1924 von der damaligen Deutschen Reichsbahn in Dienst gestellte, bis zu 100 Stundenkilometer schnelle Dampflokomotive 78 468 sein, die noch mit echter Steinkohle befeuert wird. Diese Maschine war nach ihrer Einsatzzeit im Ruhrgebiet ab Mitte der 1960er Jahre im Großraum Hamburg im Nahverkehr eingesetzt. Nach ihrer Abstellung im Jahre 1969 fand sie einen Abstellplatz im “Museum für Hamburgische Geschichte”, wurde 1999 wieder reaktiviert und begeistert seit dem zahlreiche Nostalgie- und Eisenbahnfans auf Ausstellungen und Sonderfahrten.

Wichtig: Bei entspr. Nachfrage und hoher Auslastung des Sonderzuges und Zuggewicht wird die Dampflok am Zugschluß bei Steigungen etc. von einer Diesellokomotive unterstützt, um die Fahrzeiten halten zu können.

Sie nehmen Platz in historischen Waggons der 20er bis 50er Jahre der ehem. Reichs- oder Bundesbahn. Entweder auf gemütlichen Stoff-Polstersitzen, auf Leichtpolstersitzen (Kunstleder) oder ganz rustikal auf echten Holzbänken der ehemaligen 3. Klasse – worauf sich wegen der körpergerechten Formgebung erstaunlicherweise gut reisen lässt. Am offenen Fenster lassen Sie sich den frischen Wind und die Dampfwolken der arbeitenden Lokomotive um die Nase wehen. Der Sonderzug ist bewirtschaftet. Sie erhalten an Bord im “Bistrowagen” kleine Speisen, gekühlte und warme Getränke zu vernünftigen Preisen. Der Zug verfügt über Toiletten in den Wagen.

Polsterklasse (Beispielfotos!) – 4er Sitzgruppen oder 6er-Abteile

.

.

.

.

.

.

Leichtpolster (Beispielfotos!)

.

.

.

.

Holzklasse (Beispielfotos!) 

Gleich drei Ziele stehen zur Auswahl, für eines dürfen Sie sich entscheiden:

Ziel 1: Koblenz, die Stadt an Rhein und Mosel: Nicht nur durch das Deutsche Eck ist Koblenz bekannt, auch die Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein ist immer einen Besuch wert. Ansonsten lockt die gemütliche Altstadt mit Cafés und Restaurants oder Sie machen eine kleine Schiffstour auf dem Rhein. Gerne können Sie an einer rd. 1-1/2 stündigen Altstadtführung zu Fuß teilnehmen, Teilnahmepreis 7 Euro für Erwachsene, 6 Euro für Kinder von 4-16 Jahren – bei der Fahrkartenbestellung können Sie dies direkt mit buchen.

Ziel 2: Das DB Museum Koblenz-Lützel: Im ehemaligen Bahnbetriebswerk finden Sie eine sehr interessante Ausstellung historischer Lokomotiven und Wagen deutscher Eisenbahnen. Neben einigen Vorkriegs-Fahrzeugen liegt der Schwerpunkt der Sammlung auf Nachkriegsfahrzeugen der ehem. Deutschen Bundesbahn wie z.B. E10, E40, BR181, V65, V160/216 und natürlich darf die Schnellfahrlok BR 103 nicht fehlen! Im Museum selbst gibt es viel rund um die Eisenbahn zu entdecken, natürlich auch Dampflokomotiven, Salonwagen der Vorkriegszeit, Reisezugwagen der Nachkriegszeit, es könen Lokomotiven bestiegen und Führerstände besichtigt werden. Im Außengelände finden Sie weitere interessante Exponate und eine große LGB-Gartenbahnanlage. Im Bistro wird für das leibliche Wohl zu vernünftigen Preisen gesorgt. Eintrittspreis 4 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder von 4-16 Jahren – bei der Fahrkartenbestellung können Sie dies direkt mit buchen.

Ziel 3: Cochem an der Mosel

Die zahlreichen gut erhaltenen Reste der historischen Stadtmauer der Cochemer Altstadt mit ihren alten Befestigungswerken zeugen noch heute von der belebten Vergangenheit Cochems, wie das Enderttor mit der ehemaligen Torwächterwohnung aus dem Jahre 1332, der Wehrturm mit dem Balduinstor an der Kirchhofsmauer-Obergasse und das Martinstormit Wehrgang und einem der Fußwege zur Reichsburg.

Ein Blickfang ist auch das 1739 im Barockstil erbaute Rathaus am gemütlichen Marktplatz, der „guten Stube“ mit dem Martinsbrunnen sowie die alten, mit Moselschiefer gedeckten Fachwerk-Giebelhäuser in den engen Gassen der Altstadt. Zahlreiche gemütliche Cafés, Restaurants oder die regional typischen Weinlokale laden zum Verweilen und Probieren ein! Quelle: www.cochem.de

Sie können Cochem im Rahmen einer rd. 1-1/2 stündigen Stadtführung zu Fuß oder einer halbstündigen Rundfahrt mit dem Wein-Mosel-Express erkunden; Startpunkt jeweils ab Bahnhof Cochem; Teilnahmepreis Stadtführung für Erwachsene 7 Euro, Kinder von 4-16 Jahre 6 Euro; Rundfahrt mit dem Wein-Mosel-Express für Erwachsene 8 Euro, Kinder von 4-16 Jahre 6,50 Euro – bei der Fahrkartenbestellung können Sie dies direkt mit buchen.

Majestätisch thront hoch über Cochem die schon 1000 Jahre alte imposante Reichsburg!

Entdecken Sie im Rahmen einer 40 Minuten dauernden Besichtigung die schönsten Räume und lassen sie sich die Burggeschichte anschaulich nahe bringen. Teilnahmepreis inkl. Bustransfer zur Burg ab Bahnhof Cochem für Erwachsene 17,50 Euro, Kinder von 4-16 Jahre 15 Euro – bei der Fahrkartenbestellung können Sie dies direkt mit buchen.

Nach der Stadtführung, Rundfahrt bzw. dem Besuch der Reichsburg haben Sie die übrige Zeit bis zur Rückfahrt zur freien Verfügung.

..

Der vorläufige Fahrplan – ACHTUNG: die tatsächlichen Fahrzeiten werden davon noch abweichen!

HinfahrtBahnhofRückfahrt
6:50Münster (Westf) Hbf23:30
7:15Dülmen23:10
7:35Haltern am See22:55
7:55Recklinghausen Hbf22:35
8:15Gelsenkirchen Hbf22:15
8:30Essen Hbf22:00
8:45Mülheim (Ruhr) Hbf21:45
9:00Duisburg Hbf21:30
9:30Düsseldorf Hbf21:00
-Königswinter - Wasserhalt/Fotohalt-
12:30Koblenz Hbf19:10
12:40Koblenz Stadtmitte18:55
13:00DB Museum Koblenz-Lützel18:45
13:45Cochem (Mosel)17:30

Bitte beachten:
– nach der Online-Fahrkartenbestellung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung/Rechnung per Email.
– den verbindlichen Fahrplan und die Fahrkarten mit der Platzreservierung erhalten Sie zugeschickt sobald der gültige Fahrplan vorliegt, spätestens bis 3 Tage vor der Fahrt.
– die Sonderfahrt findet nur bei Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl statt.
– sollte die Sonderfahrt auf Grund zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden erhalten Sie bereits bezahlte Fahrkarten zurückerstattet…
– bitte beachten Sie unsere Allg. Geschäftsbedingungen AGB hier lesen! (öffnet in neuem Tab)
– Irrtum und Änderungen auf Grund von Gleisbaustellen, Streckensperrungen u.ä. Ereignissen vorbehalten.
– die Platzvergabe (öffnet in neuem Tab) erfolgt in der Reihenfolge des Buchungseingangs.
– Buchungen sind auch telefonisch unter 02041 – 34 84 668 möglich.
– bei Buchung von 10 und mehr Personen erhalten 10% Rabatt auf den Fahrkartenpreis, bitte telefonisch buchen.

Hinweise zum Datenschutz: NostalgieZugReisen wird ihre Daten bis auf Widerruf elektronisch speichern, solange diese für die Bearbeitung und Abwicklung der Sonderfahrt notwendig sind (Zahlungseingänge, Versand der Fahrtunterlagen wie Fahrkarten und Fahrpläne). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutzerklärung.

.

Die Fahrpreise inkl. Platzreservierung bei Zustieg zwischen Münster (W) und Mülheim (Ruhr):
„Holzklasse“: Erwachsene 69 €, Kinder 4-16 J. 39 € 
„Leichtpolster“ (Kunstleder): Erwachsene 99 €, Kinder 4-16 J. 69 € 
„Polsterklasse“ (Stoffpolster): Erwachsene 109 €, Kinder 4-16 J. 79 €
Hier klicken – zum Online-Anmeldeformular bei Zustieg zwischen Münster (W) und Mülheim (Ruhr)

Die Fahrpreise inkl. Platzreservierung bei Zustieg in Duisburg oder Düsseldorf:
„Holzklasse“: Erwachsene 59 €, Kinder 4-16 J. 29 €
„Leichtpolster“ (Kunstleder): Erwachsene 89 €, Kinder 4-16 J. 59 €
„Polsterklasse“ (Stoffpolster): Erwachsene 99 €, Kinder 4-16 J. 69 €
Hier klicken – zum Online-Anmeldeformular bei Zustieg in Duisburg oder Düsseldorf

.

Telefonische Auskünfte und Buchungen auch unter 02041 – 34 84 668.

Bitte nutzen Sie den Anrufbeantworter, falls wir nicht erreichbar sind.

Wir rufen schnellstmöglich zurück!

.

Zurück zur Startseite