15.06.2019 – Mit 78 468 unter Volldampf nach Westerland auf Sylt!

Sylt ist immer eine Reise wert!

Auch in diesem Jahr können Sie mit unserem Sonderzug auf die beliebte Ferieninsel dampfen!

Den genauen Fahrtverlauf mit den möglichen Zustiegen und Fahrzeiten entnehmen Sie bitte dem weiter unten angegebenen Fahrplan.

„Zugpferd“ wird die 1924 von der damaligen Deutschen Reichsbahn in Dienst gestellte, bis zu 100 Stundenkilometer schnelle Dampflokomotive 78 468 sein, die noch mit echter Steinkohle befeuert wird. Genau diese Maschine war nach ihrer Einsatzzeit im Ruhrgebiet ab Mitte der 1960er Jahre im Großraum Hamburg im Nahverkehr eingesetzt. Nach ihrer Abstellung im Jahre 1969 fand sie einen Abstellplatz im “Museum für Hamburgische Geschichte”, wurde 1999 wieder reaktiviert und begeistert seit dem zahlreiche Nostalgie- und Eisenbahnfans auf Ausstellungen und Sonderfahrten.

Sie reisen also mit einer originalen, ehemals Hamburger Lokomotive!

Bitte beachten: Auf Grund von Trockenheit im Sommer und damit verbundener, eventueller hoher Waldbrandstufe kann der Betrieb der kohlegefeuerten Dampflokomotive seitens der Aufsichtsbehörden untersagt werden! In diesem Falle wird die Sonderfahrt allein mit der Diesellok durchgeführt! Wir danken für Ihr Verständnis.

.

.

.

.

Die zur Unterstützung der Dampflok angekündgte Diesellok V160 002 „Lollo“ fällt auf Grund der noch andauernden Reparatur des Motorschadens leider aus. Derzeit suchen wir noch nach einer geeigneten Maschine des Typs V100, um die Dampflok zu unterstützen und um somit die Fahrzeiten des langen Sonderzuges halten zu können.

Sie nehmen Platz in historischen Waggons der 20er bis 50er Jahre der ehem. Reichs- oder Bundesbahn. Entweder auf gemütlichen Stoff-Polstersitzen, auf Leichtpolstersitzen (Kunstleder) oder ganz rustikal auf echten Holzbänken der ehemaligen 3. Klasse – worauf sich wegen der körpergerechten Formgebung erstaunlicherweise gut reisen lässt. Am offenen Fenster lassen Sie sich den frischen Wind und die Dampfwolken der arbeitenden Lokomotive um die Nase wehen. Der Sonderzug ist bewirtschaftet. Sie erhalten an Bord im “Bistrowagen” kleine Speisen, gekühlte und warme Getränke zu vernünftigen Preisen. Der Zug verfügt über Toiletten in den Wagen.

Polsterklasse im Personenwagen (Beispielfotos!) 

(bereits ausverkauft!)

.

Leichtpolster (Beispielfotos!)

.

.

Holzklasse (Beispielfotos!)

.

.

Von Buchholz (Nordheide) und Hamburg-Harburg geht´s zunächst über die Elbbrücken zum Hamburger Hauptbahnhof. Ab Elmshorn fahren wir anschließend über die sogenannte  Marschbahn Richtung Glückstadt und Itzehoe. In Itzehoe ist vorraussichtlich wieder eine Zugüberholung, ggf. haben Sie etwas Zeit zum Aussteigen und fotografieren.

Über eine lange Rampe gelangen wir  auf die Hochdonner Hochbrücke, die in 42m Höhe den Nord-Ostsee-Kanal überspannt und somit auch den größten Schiffen eine freie Durchfahrt garantiert.  Diese Brücke wurde von 1913 bis 1920 errichtet. Sie ist rd. 2.220 Meter lang und 14.745 Tonnen schwer.

Kurz vor Erreichen der Insel Sylt befahren wir dann den 1927 eröffneten und 11,3 km langen Hindenburgdamm.

Auf Sylt sind rd. 5 Stunden Aufenthalt vorgesehen, bevor es am Abend mit dem Dampfzug gemütlich wieder Richtung Heimat geht. Genug Zeit also um die Stadt Westerland am Meer mit ihren vielen Restaurants zu erkunden, um einen schönen Spaziergang am Strand zu unternehmen oder an einer der angebotenen Zusatzleistungen teilzunehmen, die Sie schon bei der Fahrkartenbestellung gleich mit buchen können:


Inselrundfahrt: Nach Ankunft in Westerland können sie an einer rd. zweistündigen Inselrundfahrt im bequemen Reisebus teilnehmen. Von Westerland geht es zunächst Richtung Norden, durch Wenningstedt und Kampen, durch das Wanderdünengebiet, vorbei am traditionsreichen Königshafen nach List. Am Lister Hafen wird eine Pause von ca. 30 Minuten eingelegt. Nach der Pause geht es weiter über Braderup, Munkmarsch, Keitum und Tinnum zurück nach Westerland. Teilnahmepreis 19 € für Erwachsene, 14 € für Kinder von 4-16 Jahren

.

Schiffahrt zu den „Seehunden“: Mit einem Bus geht es in ca. 30 min vom Bahnhof zum Hafen nach List auf Sylt, hier steigen Sie auf einen Kutter, der Sie zu den Ruheplätzen der Seehunde fährt. Während der rd. eineinhalbstündigen Fahrt wird ein Schleppnetz zu Wasser gelassen und Sie bekommen beim Seetierfang durch die Seemänner an Bord einen spannenden Einblick in das Leben der Nordsee. Bestaunen Sie Muscheln, Krebse, kleine Fische und Seesterne! Natürlich werden die Lebewesen anschließend wieder in die Freiheit entlassen.  Teilnahmepreis inkl. Bustransfer 39 € für Erwachsene, 35 € für Kinder von 4-16 Jahren

Bitte beachten: Sie können ENTWEDER die Inselrundfahrt ODER die Schifffahrt buchen, beides geht nicht, da diese weitgehend zeitgleich stattfinden!

Die übrige Zeit auf der Insel haben Sie danach noch zur freien Verfügung.

 

 

.

.

.

.

.

.

Die von der DB Netz AG bestätigten Fahrzeiten (Stand 26.02.2019):

HinfahrtBahnhofRückfahrt
10:31Buchholz (Nordheide)2:30
10:54Hamburg-Harburg2:05
11:14Hamburg Hbf1:48
11:47Pinneberg1:17
12:06Elmshorn1:02
12:23Glückstadt0:35
12:40Itzehoe0:01
13:30Heide (Holst.)23:10
14:49 - 15:31Niebüll - nur Betriebshalt!21:44 - 22:06
16:07Westerland auf Sylt21:07

Fahrkarten sind am Fahrttag noch im Zuge erhältlich!

Die Fahrpreise bei Zustieg zwischen Buchholz und Glückstadt
„Holzklasse“: Erwachsene 79 €, Kinder 4-16 J. 49 € 
„Leichtpolster“ (Kunstleder): Erwachsene 89 €, Kinder 4-16 J. 59 € 
„Polsterklasse“ (Stoffpolster): Erwachsene 99 €, Kinder 4-16 J. 69 €  **ausverkauft**

Die Fahrpreise bei Zustieg in Itzehoe oder Heide:
„Holzklasse“: Erwachsene 69 €, Kinder 4-16 J. 39 €
„Leichtpolster“ (Kunstleder): Erwachsene 79 €, Kinder 4-16 J. 49 €
„Polsterklasse“ (Stoffpolster): Erwachsene 89 €, Kinder 4-16 J. 59 €   **ausverkauft** 

Zurück zur Startseite …