08.12.2018 – Adventsfahrt mit dem RHEINGOLD zum Weihnachtsmarkt nach Fulda

Unsere Sonderzugfahrten werden von uns mehrere Monate im Voraus geplant und vorbereitet. Trotzdem müssen wir hin und wieder kurzfristige Änderungen vornehmen auf die wir selbst keinen Einfluss haben. Von den Eisenbahnfreunden der Dampflokmotive 01 150 erhielten wir am vergangenen Wochenende folgende Nachricht:

„Leider kam es zu einer Entgleisung unserer Dampflok 01 150. Mit höchstem Einsatz haben wir versucht die geplanten Einsätze der Lok zu ermöglichen. Nach heutigem Stand gibt es jedoch keine Möglichkeit die Maschine bis zum Weihnachtsgeschäft wieder in Betrieb zu nehmen. So müssen wir, nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten, mit großem Bedauern bekannt geben, dass wir sämtliche Einsätze bis mindestens 31.12.2018 absagen müssen. Leider war in der Kürze der Zeit keine adäquate Ersatzlok zu organisieren.“

Auch wir haben noch versucht eine andere geeingete Dampflokomotive anzumieten, um Ihnen das angekündigte Dampflokerlebnis doch noch zu ermöglichen. Allerdings ist zur Adventszeit bei allen Dampflokbetreibern „Hochsaison“, so daß keine geeignete Lokomotive überhaupt frei und verfügbar wäre, abgesehen vom möglicherweise weit entfernten Standort.

Gleichzeitig müssen wir Ihnen mitteilen, dass der frisch hauptuntersuchte Rheingold-Abteilwagen von 1928 nach der Fahrt nach Bremen wieder in die Werkstatt musste und somit für die Weihnachtsfahrt ausfällt. Denjenigen Fahrgästen werden wir als Ersatz einen 1. Klasse-Schnellzugwagen in den Zug einstellen.

Wir haben uns trotz der Widrigkeiten dazu entschieden die Sonderfahrt durchzuführen. Aufgrund des Ausfalls der Dampflok wird die Fahrt komplett von einer E-Lok geführt, so dass wir anstatt über die Hellertalbahn über die Siegstrecke nach Fulda fahren müssen.

 

Der Dom ist das berühmteste Wahrzeichen Fuldas, er ist vor allem die bedeutendste Barockkirche Hessens. Das stattliche barocke Schloss ist ein prächtiger Beleg dafür, dass die Äbte des Klosters im 18. Jahrhundert mittlerweile zu bedeutenden Landesfürsten geworden waren und dies auch zeigen wollten. Die Michaelskirche gilt als einer der ältesten Kirchenbauten Deutschlands. Mittelalterliche Fachwerkhäuser, die Stadtbefestigung mit erhaltenen Wehrtürmen, Zunftkirchen und alte Marktplätze sind in dem Barockviertel der Innenstadt zu erleben. Wandeln Sie bei einer Stadtführung durch die 1275 Jahre Geschichte Fuldas – Teilnahmepreis 5,- Euro/Person. 

 

Fulda lädt an diesem Tage zu einem vorweihnachtlichen Besuch der Weihnachtsmärkte ein. Der Lichterglanz der festlichen Weihnachtsbeleuchtung, der Duft von Lebkuchen, Maronen und Tannengrün durchzieht die historischen Gassen und Höfe und der Weihnachtsschmuck in den Straßen legen ein ganz tolles Flair über die Stadt.

 

 

 

 

 

Unser Sonderzug wird gebildet aus Rheingold-Wagen verschiedener Epochen. Neben dem beliebten Rheingold-Speisewagen von 1928 werden die Wagen der 1960er Jahre mitgeführt, darunter auch der legendäre Aussichts- und der Buckelspeisewagen. Genießen Sie die Reise in dem besonderen Ambiente dieser außergewöhnlichen Wagen, im Reisepreis ist ein Frühstück und ein 3-Gang-Abendessen am Platz während der Fahrt enthalten.
Bilder zu den Rheingoldwagen – hier klicken!

Verstärkt wird der Sonderzug durch klassische Schnellzugwagen der 70er Jahre mit gemütlichen 6er-Abteilen. Auch in diesen Wagen ist selbstverständlich für das leibliche Wohl unterwegs gesorgt, die Minibar versorgt Sie mit kalten und warmen Getränke sowie kleine Speisen am Platz.
Bilder zu den Schnellzugwagen – hier klicken!

 

 

Die von der DB Netz AG bestätigten Fahrzeiten – Stand 03.12.2018:

HinfahrtGleisBahnhofRückfahrtGleis
6:3010Düsseldorf Hbf23:5610
6:393Neuss23:411
6:502Dormagen23:271
7:113Köln Hbf22:567
7:362Siegburg/Bonn22:301
8:071Au (Sieg)21:484
8:235Betzdorf (Sieg)21:316
9:193Herborn20:432
13:51Fulda17:37

 

Bitte beachten:
– nach der Online-Fahrkartenbestellung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung/Rechnung per Email
– den verbindlichen Fahrplan und die Fahrkarten mit der Platzreservierung erhalten Sie per Email sobald der gültige Fahrplan vorliegt, spätestens bis 3 Tage vor der Fahrt
– die Sonderfahrt findet nur bei Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl von 250 Personen statt
– sollte die Sonderfahrt auf Grund zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden erhalten Sie bereits bezahlte Fahrkarten zurückerstattet
– bitte beachten Sie unsere Allg. Geschäftsbedingungen –> AGB hier lesen!
– Irrtum und Änderungen auf Grund von Gleisbaustellen, Streckensperrungen u.ä. Ereignissen vorbehalten
– die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge des Buchungseingangs
– Buchungen sind auch telefonisch unter 02041 – 34 84 668 möglich

– bei Buchung von 10 und mehr Personen erhalten 10% Rabatt auf den Fahrkartenpreis, bitte telefonisch buchen

Hinweise zum Datenschutz: NostalgieZugReisen wird ihre Daten bis auf Widerruf elektronisch speichern, solange diese für die Bearbeitung und Abwicklung der Sonderfahrt notwendig sind (Zahlungseingänge, Versand der Fahrtunterlagen wie Fahrkarten und Fahrpläne). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutzerklärung.

 

Die Fahrpreise inkl. Platzreservierung im RHEINGOLDWAGEN
(inkl. Frühstück und Abendessen während der Fahrt im Zug, Getränke werden separat abgerechnet):
Rheingold-Aussichtswagen (Sitzplatz in der Aussichtskanzel):   189 Euro/Person  ** ausverkauft **
Rheingold-Speisewagen von 1928:              169 Euro/Person ** ausverkauft  **
Rheingold-Buckelspeisewagen von 1962:   159 Euro/Person ** ausverkauft  **
Rheingold-Bar- o. Gesellschaftswagen:       149 Euro/Person ** ausverkauft  **
Rheingold 1.Klasse-Sitzplatz:                       149 Euro/Person (im Bar- o. Gesellschaftswagen bzw. 1.-Klasseabteil) ** ausverkauft  **

 

Die Fahrpreise im SCHNELLZUGWAGEN inkl. Platzreservierung bei Zustieg zwischen Düsseldorf und Betzdorf:
Schnellzugwagen 2. Klasse für Erwachsene 89 Euro, für Kinder 4-16 Jahre 59 Euro

Schnellzugwagen 1. Klasse für Erwachsene 109 Euro, für Kinder 4-16 Jahre 79 Euro
im Rheingold-Abteilwagen „24512“ von 1928 119 Euro pro Person *** entfällt **
Zum Online-Anmeldeformular SCHNELLZUGWAGEN bei Zustieg zwischen Düsseldorf und Betzdorf

 

Die Fahrpreise im SCHNELLZUGWAGEN inkl. Platzreservierung bei Zustieg in Neunkirchen oder Herborn:
Schnellzugwagen 2. Klasse für Erwachsene 74 Euro, für Kinder 4-16 Jahre 44 Euro
Schnellzugwagen 1. Klasse für Erwachsene 94 Euro, für Kinder 4-16 Jahre 64 Euro
im Rheingold-Abteilwagen „24512“ von 1928 99 Euro pro Person *** entfällt **
Zum Online-Anmeldeformular SCHNELLZUGWAGEN bei Zustieg in Neunkirchen oder Herborn

 

Telefonische Auskünfte und Buchungen auch unter 02041 – 34 84 668.

Bitte nutzen Sie den Anrufbeantworter, falls wir nicht erreichbar sind.

Wir rufen schnellstmöglich zurück!

Zurück zur Startseite …