07.12.2024 – Mit dem TEE nach Zürich zum Weihnachtsmarkt

XX

Samstag, 07.12.2024:
Adventsfahrt mit der Schnellfahr-Ellok BR103 und dem EuroCity der 1980er Jahre zum Weihnachtsmarkt nach Zürich

Erleben Sie eine einmalige Reise durch Deutschlands schönste Landschaften, dem Mittelrheintal, dem Rhein-Neckargebiet sowie dem Oberrheintal. Danach geht´s dann weiter durchs Baseler Land in die bezaubernde Bergwelt der Schweiz mit ihren Gebirgsketten und Seen bis nach Zürich am Limmat und am Zürichsee. Genießen Sie die Reise in den Wagen des beliebtesten und komfortabelsten Zug der ehem. Deutschen Bundesbahn, dem Trans-Europ-Express (TEE). Ab Ende der 1980er-Jahre führten diese Züge auch die 2. Wagenklasse und wurden in EuroCity umbenannt und verbanden europäische Hauptstädte und andere Metropolen. Mit unserer Sonderfahrt in die Schweiz erweisen wir diesem traditionsreichen Zug grenzüberschreitend alle Ehre – natürlich mit stilechtem Lokwechsel an der Schweizer Grenze!

Bildnachweis: Sebastian Wulff, Ihno Hamel, Stefan Brennecke, Georg Lochner

Erleben Sie die imposante Schnellfahr-Elektrolok der legendären Baureihe 103 des DB Museums (Standort Koblenz-Lützel) vor originalen TEE- bzw. IC/EC-Wagen der 1980er Jahre! Die BR 103 mit ihrer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h galten lange als das Flaggschiff der Deutschen Bundesbahn (DB) und waren neben den Diesellokomotiven der Baureihe V 200 eine der bekanntesten und beliebtesten deutschen Lokomotivbaureihen der Nachkriegszeit.
Für unseren Sonderzug ist eine der Serien-Lok 103 113 oder 103 245 des DB Museums Koblenz vorgesehen.

Anmeldeformulare, Fahrkartenpreise sowie den Fahrtverlauf mit den möglichen Zustiegen und Fahrzeiten finden Sie ganz am Schluß dieser Seite.

Sie nehmen Platz im originalen 1.-Klasse-Abteilwagen “Avmz”, im 1.-Klasse-Großraumwagen “Apmz” oder im 2.-Klasse-IC/EC-Großraumwagen “Bpmmz” (in 2012 modernisiert) bzw. im 2.-Klasse-Abteilwagen “Bm” der 1980er Jahre und reisen auf bequemen Polstersitzen. Bitte beachten Sie, das sich bei den meisten Wagen die Fenster wegen der Klimatisierung nicht öffnen lassen. Nur bei dem Wagen 2. Klasse “Bm” können Sie die Fenster öffnen!

Bildnachweis: Innenaufnahmen Nicole Sobottka, DB Museum Koblenz, Archiv NZR; die Innenaufnahmen sind beispielhaft für die Ausstattung, je nach Wagen sind Abweichungen möglich

Der Sonderzug ist bewirtet, im ehemaligen TEE-Speisewagen mit 36 Sitzplätzen erhalten Sie kalte und heiße Getränke sowie Speisen zu vernünftigen Preisen.
Im TEE-Clubwagen (Barwagen) erhalten Sie auch Getränke und kleine Speisen und bietet zusätzlich 30 weitere Sitzplätze.
Diese Sitzplätze stehen allen Reisenden während der Fahrt zur Verfügung.
An Bord des Zuges ist nur Barzahlung möglich, keine Kartenzahlung.
Bei der Fahrkartenbestellung können Sie bereits Ihr Frühstück und Ihr Abendessen im Voraus bestellen:
Frühstück: zwei ganze belegte Brötchen mit Wurst, Käse oder Marmelade, einem Heißgetränk (Kaffee, Tee oder Kakao) und einem hartgekochtem Ei zu je 8,50 Euro.
Abendessen: Putenragout mit Semmelknödel und Rotkraut.

Auch diesmal bieten wir einige fest reservierte Sitzplätze im TEE-Speisewagen an. Sie verbringen dann die gesamte Reise auf diesen Plätzen (keine Sitzplätze im Abteil o.ä.). Es stehen insgesamt 18 Plätze an drei 4er-Tischen und drei 2er-Tischen zur Verfügung – siehe Foto. Sie können diese Plätze selbstverständlich auch einzeln oder zu zweit usw. buchen – nur solange verfügbar!

Unser Sonderzug startet morgens am Koblenzer Hauptbahnhof. Zunächst geht es durch das malerische “UNESCO-Welt-Kulturerbe Oberes Mittelrheintal” über Bingen bis Mainz, weiter geht es über Groß-Gerau und Mannheim. Nach Heidelberg und Karlsruhe fahren wir in Richtung Schweiz, letzter Zustieg auf deutscher Seite ist in Weil am Rhein. Kurz danach erreichen wir Basel Badischer Bahnhof, hier ist dann Lokwechsel auf eine Schweizer TEE-Lokomotive. Vorgesehen ist die 1985 als Re 4/4 II 11393 (spätere 421 393) bei der SBB in Dienst gestellte Elektrolok, heute eine Lok der der Trans Rail AG aus der Schweiz. Sie wird unseren Sonderzug nun bis nach Zürich bringen. (Foto: Wolfgang Kaniecki)


Zürich ist dank seiner Altstadt und der romantischen Lage am Fluß Limmat und am Zürichsee, umgeben von hohen Gebirgsketten, eine der schönsten Städte der Schweiz. Die Stadt ist ein globales Zentrum der Bank- und Finanzwirtschaft und liegt am Nordende des Zürichsees. Die malerischen Straßen der Altstadt zu beiden Seiten der Limmat sind Zeugnisse der vormittelalterlichen Stadtgeschichte. Uferpromenaden wie der Limmatquai folgen dem Fluss bis zum Rathaus aus dem 17. Jh. Nicht nur in der Altstadt laden Cafés und Restaurants zum Genuß regionaler Spezialitäten ein.

Bildnachweis: Zürich Tourismus, Gessnerallee 3, CH-8001 Zürich, https://zt.zuerich.com/de

Die schönsten Zürcher Weihnachtsmärkte:
Ob am ältesten Zürcher Weihnachtsmarkt in der pittoresken Altstadt, am urbanen «Wienachtsdorf» beim Bellevue auf dem Sechseläutenplatz oder neben dem 15 Meter hohen, funkelnden Weihnachtsbaum am «Christkindlimarkt» im Zürcher Hauptbahnhof: In Zürich gibt es für jeden Geschmack den richtigen Weihnachtsmarkt. Ein riesiges Angebot an Geschenken und Geschenksideen verzaubert die Besucher und Besucherinnen an den hübsch geschmückten Marktständen, aber natürlich dürfen beim Bummel über den Weihnachtsmarkt auch Punsch für die Kleinsten und Glühwein für die Großen sowie wärmende Speisen wie Raclette und Fondue nicht fehlen. Die Märkte in der Stadt Zürich sowie in der Region rund um den Zürichsee sind besonders vielfältig und gemütlich, sodass alle Besucher:innen einen Lieblings-Weihnachtsmarkt finden:
(Textquelle: www.zuerich.com)

Bildnachweis: Zürich Tourismus, Gessnerallee 3, CH-8001 Zürich, https://zt.zuerich.com/de

► das Zürcher «Wienachtsdorf» am Sechseläutenplatz, vom Hauptbahnhof ca. 1,5 km zu Fuß
► Weihnachtsmarkt Dörfli im Niederdorf in der Züricher Altstadt, vom Hauptbahnhof ca. 500 m zu Fuß
► Christkindlimarkt direkt im Hauptbahnhof
► Weihnachtsmarkt Münsterhof, vom Hauptbahnhof ca. 1,0 km zu Fuß
► The Singing Christmas Tree und «Wiehnachtsmärt» am Werdmühleplatz, vom Hauptbahnhof ca. 350 m zu Fuß
► die Zürcher Weihnachtsallee in der Europaallee, vom Hauptbahnhof ca. 250 m zu Fuß

Weitergehende Informationen finden Sie hier ► Die Züricher Weihnachtsmärkte

Altstadtführung Zürich zu Fuß:
Die Spurensuche führt in einem rund zweistündigen Spaziergang durch die Altstadt mit ihren versteckten Gassen, Winkeln und Oasen. Dabei wird das Geheimnis der Bahnhofstrasse ans Licht gebracht und erklärt, was es mit der «Prozessionsachse» auf sich hat oder bei welcher Kirche der Minutenzeiger einen rekordverdächtigen halben Meter pro Minute vorspringt.

Diese beliebte Tour ist für Gäste wie auch Einheimische gleichermaßen spannend und birgt zahlreiche Anekdoten zum Staunen und Schmunzeln.

Start am Bahnhof um ca. 13:30 Uhr. Dauer ca. zwei Stunden, die Führung endet in der Altstadt. Teilnahmepreis 18 Euro für Erwachsene, 14 Euro für Kinder 4-16 J., max. Teilnehmerzahl 20 Personen.



HINWEISE zur Reise in die Schweiz:
Für die Einreise in die Schweiz genügt ein gültiger Personalausweis oder Reisepass.
Bezahlen in der Schweiz: Alle großen Warenhäuser, viele Geschäfte, Hotels und Restaurants sowie Souvenirläden akzeptieren Euro als Zahlungsmittel. Das Wechselgeld erhalten Sie jedoch oft in Schweizer Franken. Wir empfehlen, an einem Bankautomaten Schweizer Franken zu beziehen oder mit EC-Karte / Kreditkarte zu bezahlen. Oder schon zuhause Euro in Schweizer Franken zu wechseln. 1 SFR = 0,96 € – Stand Juni 2024. (Textquelle: Google.de, Angaben ohne Gewähr!)
Handynutzung in der Schweiz: in der Schweiz gilt das Roaming der EU- und EWR-Staaten nicht. Bei Nutzung Ihres Handys können fürs Telefonieren und Datennutzung (Internet) Zusatzkosten entstehen. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Mobilfunkanbieter.

XX

Der vorläufige Fahrplan unseres Sonderzuges:
Die Fahrzeiten könnten sich aufgrund von tagesaktuellen Bauarbeiten, Streckensperrungen, erhöhtem Zugverkehr oder anderen Ereignissen noch kurzfristig ändern.

Abfahrt HinfahrtBahnhofAnkunft Rückfahrt
5:30Koblenz Hbf1:50
6:10Bingen Hbf (ehem. Bingerbrück, nicht Bingen Stadt!)1:10
6:45Mainz Hbf0:35
7:00Groß-Gerau0:20
7:50Mannheim Hbf23:40
8:10Heidelberg Hbf23:20
8:55Karlsruhe Hbf22:35
10:55Weil am Rhein20:35
11:00-11:30Basel Bad. Bf - Lokwechsel, kein Zustieg20:00-20:30
12:50Zürich17:30

xxx

Bitte beachten:
– nach der Online-Fahrkartenbestellung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung/Rechnung per Email.
– den verbindlichen Fahrplan und die Fahrkarten mit der Platzreservierung erhalten Sie zugeschickt sobald der gültige Fahrplan vorliegt, spätestens bis 5 Tage vor der Fahrt.
– die Sonderfahrt findet nur bei Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl statt.
– sollte die Sonderfahrt auf Grund zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden erhalten Sie bereits bezahlte Fahrkarten zurückerstattet.
– bitte beachten Sie unsere Allg. Geschäftsbedingungen AGB hier lesen! (öffnet in neuem Tab).
– mit der Abgabe der Bestellung erkennt der Besteller die AGB von NostalgieZugReisen an.
– Irrtum und Änderungen auf Grund von Gleisbaustellen, Streckensperrungen u.ä. Ereignissen vorbehalten.
– die Platzvergabe (öffnet in neuem Tab) erfolgt in der Reihenfolge des Buchungseingangs.
– Buchungen sind auch telefonisch unter 02041- 34 84 668 möglich.
– Gruppen mit mehr als 10 Personen bitte telefonisch buchen.
– Kinder unter 4 Jahren reisen kostenlos, aber ohne Sitzplatzanspruch mit, max. 2 Kinder unter 4 J. pro Anmeldung.
– Mitnahme von Hunden nur mit telefonischer Anmeldung!

Hinweise zum Datenschutz: NostalgieZugReisen wird ihre Daten bis auf Widerruf elektronisch speichern, solange diese für die Bearbeitung und Abwicklung der Sonderfahrt notwendig sind (Zahlungseingänge, Versand der Fahrtunterlagen wie Fahrkarten und Fahrpläne). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutzerklärung.

Fahrpreise:

Die Fahrpreise inkl. Platzreservierung für Hin- und Rückfahrt:
2.-Klasse-Abteilwagen “Bm”: Erwachsene 129 Euro, Kinder v. 4-16 J. 89 Euro
2.-Klasse-Großraumwagen “Bpmz”: Erwachsene 129 Euro, Kinder v. 4-16 J. 89 Euro
1. Klasse-Abteilwagen “Avmz”: Erwachsene 149 Euro, Kinder v. 4-16 J. 109 Euro
1. Klasse-Großraumwagen “Apmz”: Erwachsene 149 Euro, Kinder v. 4-16 J. 109 Euro
Sitzplatz im TEE-Speisewagen: Erwachsene 169 Euro, Kinder v. 4-16 J. 129 Euro

WICHTIG: Sitzplätze in Fahrtrichtung können nicht im Voraus gebucht werden!

Telefonische Auskünfte und Anmeldungen unter 02041- 34 84 668: Mo, Di, Do: 10-16 Uhr, Fr. 10-15 Uhr, Mi geschlossen.
Bitte nutzen Sie den Anrufbeantworter, falls Sie außerhalb der Bürozeiten anrufen oder wir nicht erreichbar sind.
Wir rufen schnellstmöglich zurück!

Online-Anmeldeformular:

Fahrtdatum: Samstag, 07.12.2024

Fahrtbezeichnung: Adventsfahrt mit der Schnellfahr-Ellok BR103 und dem EuroCity der 1980er Jahre nach Zürich

Felder mit einem “roten Stern” sind “Pflichtfelder” und müssen ausgefüllt werden!

Bitte geben Sie die Anzahl der Fahrkarten an:

Fahrpreise:
2. Klasse Abteilwagen: Erwachsene 129 Euro, Kind 4-16 J. 89 Euro
2. Klasse Großraumwagen: Erwachsene 129 Euro, Kind 4-16 J. 89 Euro
1. Klasse Abteilwagen: Erwachsene 149 Euro, Kind 4-16 J. 109 Euro
1. Klasse Großraumwagen: Erwachsene 149 Euro, Kind 4-16 J. 109 Euro
Reservierter Sitzplatz im TEE-Speisewagen: Erwachsene 169 Euro, Kind 4-16 J. 129 Euro
Bei Zustieg in Weil am Rhein sind die Fahrkarten 10 Euro günstiger

Summe Fahrkarten: Euro
Anzahl Fahrkarten:

Bitte wählen Sie Ihre gewünschten Zusatzleistung,

Summe Zusatzleistungen: Euro

Bitte wählen Sie Vorbestellung Frühstück und Abendessen:
Frühstück mit zwei ganzen belegten Brötchen mit Käse, Wurst oder Marmelade, ein Heißgetränk (Kaffee, Tee oder Kakako) und ein hartgekochtes Ei
Abendessen: Putenragout mit Semmelknödel und Rotkraut

Summe Frühstück/Abendessen: Euro

Endsumme: Euro

Mit der Abgabe der Bestellung erkennt der Besteller die AGB von NostalgieZugReisen an.

Summe:

.