05.12.2020 – Adventsfahrt nach Goslar zum „Winterwald“

05.12.2020 – Adventsfahrt nach Goslar zum „Winterwald“

Bitte beachten Sie, dass Sie während der Fahrt und am Aufenthaltsort auch Anfang Dezember noch mit Maßnahmen auf Grund der Corona-Pandemie wie Einhalten der Abstandsregel (1,50 m Abstand) und Maskenpflicht rechnen müssen. Im Zug kann auch dann noch die Maskenpflicht dauerhaft sein. Ebenso kann es einen eingeschränkten Service im Speisewagen geben, evtl. können Sie nur kleine Speisen und Getränke zum Mitnehmen erwerben, ein längerer Aufenthalt im Speisewagen wird möglicherweise nicht gestattet sein. Hierzu müssen wir zunächst die aktuellen Entwicklungen abwarten. Wir danken für Ihr Verständnis.

Vorsorglich weisen wir darauf hin, dass der Weihnachtsmarkt in Goslar auf Anweisung der örtlichen Behörden auf Grund der Corona-Pandemie eventuell nicht in der gewohnten Form stattfinden kann. Darauf haben wir leider keinen Einfluss. Sobald hierzu verlässliche Informationen vorliegen werden wir diese hier veröffentlichen.  Aber Goslar ist zur Adventszeit auch ohne Weihnachtsmarkt sicher einen Besuch wert!

xxxx

Anmeldeformulare, Fahrkartenpreise sowie den Fahrtverlauf mit den möglichen Zustiegen und Fahrzeiten finden Sie ganz am Schluss dieser Seite.

Mit der „altroten“ Großdiesellok 218 455 – aus dem Baujahr 1978 ein echter „Bundesbahn-Klassiker“ – fahren Sie im gemütlich geheizten Abteil der Schnellzugwagen der 1970er Jahre in den Harz! Genau diese Maschine war zu ihrer Bundesbahnzeit auch auf den Strecken rund um den Harz im Einsatz und wird noch heute von der EfW Verkehrsgesellschaft u.a. im Bauzug- und Sonderzugdienst eingesetzt.

Ab dem westfälischen Münster führt uns unsere Reiseroute zunächst durchs Münsterland und dem nördlichen Ruhrgebiet. Über Dortmund und Unna geht es dann weiter auf die Strecke durch die Soester Börde Richtung Altenbeken. Nach Ottbergen und Kreiensen wird auch bald das Harzvorland erreicht, zum Zielbahnhof Goslar ist es dann auch nicht mehr weit! Sogar der Gipfel des legendären „Brocken“ ist bei gutem Wetter zu sehen!

(Fotos 218 455: Bollmann, Henning Gothe, Nicole Sobottka)

Sie nehmen Platz im bekannten Schnellzugwagen der 1960er/1970er Jahre. Der Sonderzug ist natürlich bewirtschaftet und unterwegs können Sie kleine und große Speisen sowie kalte und heiße Getränke erwerben – der Jahreszeit entsprechend natürlich auch Glühwein!


Goslar, die tausendjährige Kaiserstadt im Harz, lädt ein zu einer erlebnisreichen Zeitreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Die besondere Atmosphäre wird bei einem Streifzug durch die zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannte Altstadt, mit den beinahe zahllosen, wunderschön restaurierten Fachwerkhäusern deutlich. Weithin beliebt ist der malerische Weihnachtsmarkt und der Weihnachtswald, auch bekannt als Schönster Weihnachtsmarkt Norddeutschlands. Über die Himmelsleiter gelangen Sie auf den Turm der Marktkirche. Nehmen Sie sich hoch oben über den Dächern eine kleine Auszeit, lösen Sie sich vom vorweihnachtlichen Stress und genießen Sie die winterliche Aussicht. Vom Bahnhof aus sind Sie in ca. 15 Minuten zu Fuß auf dem Weihnachtsmarkt.

(Fotos Goslar: Goslar Marketing GmbH, NZR Archiv)

Lernen Sie den Weihnachtsmarkt und die romantische Innenstadt im Rahmen der Stadtführung Stimmungsvoller Winterwald kennen. Ihr Stadtführer holt Sie am Bahnhof ab und erläutert Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Rahmen einer rd. eineinhalbstündigen Stadtführung zu Fuß. Anschließend gibt´s für jeden Teilnehmer auf dem Weihnachtsmarkt im Winterwald ein Heißgetränk – Glühwein oder Punsch. Teilnahmepreis Stadtführung inkl. Getränk 11,00 Euro/Person; max. Teilnehmerzahl 60 Personen.

Gerne können Sie den Besuch in Goslar mit einer interessanten Stadtrundfahrt mit der Goslarer Bimmelbahn abrunden. Sie fahren direkt am Bahnhof nach Ankunft des Sonderzuges los. Die Rundfahrt dauert ca. 40 – 45 Minuten und führt an wichtigen Sehenswürdigkeiten vorbei und durch die kleinen Gassen mit alten Fachwerkhäusern. Sie endet in unmittelbarer Nähe des Weihnachtsmarktes.
Teilnehmerzahl. max. 50 Personen, Teilnahmepreis 10 Euro/Person. Bei entsprechender Nachfrage wäre eine zweite Rundfahrt um ca. 14 Uhr mit Start und Ende am Weihnachtsmarkt möglich.

XXXX


Der vorläufige Fahrplan – Achtung: Diese Zeiten werden sich noch ändern!

HinfahrtBahnhofRückfahrt
6:15Münster (Westf) Hbf23:35
6:40Dülmen23:10
6:55Haltern am See22:55
7:10Recklinghausen Hbf22:40
7:20Herne22:30
7:30Castrop-Rauxel22:20
7:50Dortmund Signal-Iduna-Park22:00
8:15Unna21:35
8:30Werl21:20
8:45Soest21:05
9:05Lippstadt20:45
9:35Paderborn20:20
9:55Altenbeken20:00
10:25Ottbergen19:30
12:30Goslar17:30


Bitte beachten:

nach der Online-Fahrkartenbestellung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung/Rechnung per Email !!!!!!
– den verbindlichen Fahrplan und die Fahrkarten mit der Platzreservierung erhalten Sie zugeschickt sobald der gültige Fahrplan vorliegt, spätestens bis 3 Tage vor der Fahrt.
– die Sonderfahrt findet nur bei Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl statt.
– sollte die Sonderfahrt auf Grund zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden erhalten Sie bereits bezahlte Fahrkarten zurückerstattet…
– bitte beachten Sie unsere Allg. Geschäftsbedingungen AGB hier lesen! (öffnet in neuem Tab)
– Irrtum und Änderungen auf Grund von Gleisbaustellen, Streckensperrungen u.ä. Ereignissen vorbehalten.
– die Platzvergabe (öffnet in neuem Tab) erfolgt in der Reihenfolge des Buchungseingangs.
– Buchungen sind auch telefonisch unter 02041 – 34 84 668 möglich.
– Gruppen mit mehr als 20 Personen bitte telefonisch buchen.

Hinweise zum Datenschutz: NostalgieZugReisen wird ihre Daten bis auf Widerruf elektronisch speichern, solange diese für die Bearbeitung und Abwicklung der Sonderfahrt notwendig sind (Zahlungseingänge, Versand der Fahrtunterlagen wie Fahrkarten und Fahrpläne). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutzerklärung.


Die Fahrpreise im SCHNELLZUGWAGEN inkl. Platzreservierung bei Zustieg zwischen Münster und Soest:
Sitzplatz im Schnellzugwagen für Erwachsene 89 Euro, für Kinder 4-16 Jahre 59 Euro
Hier klicken ► zum Online-Anmeldeformular SCHNELLZUGWAGEN bei Zustieg zwischen Münster und Soest


Die Fahrpreise im SCHNELLZUGWAGEN inkl. Platzreservierung bei Zustieg zwischen Lippstadt und Ottbergen:

Sitzplatz im Schnellzugwagen für Erwachsene 79 Euro, für Kinder 4-16 Jahre 49 Euro
Hier klicken ► zum Online-Anmeldeformular SCHNELLZUGWAGEN bei Zustieg zwischen Lippstadt und Ottbergen


Telefonische Auskünfte und Buchungen auch unter 02041 – 34 84 668.

Bitte nutzen Sie den Anrufbeantworter, falls wir nicht erreichbar sind.

Wir rufen schnellstmöglich zurück!

Zurück zur Startseite