05.02.2022 – Mit der 78 468 unter Volldampf ins Hochsauerland nach Winterberg

05.02.2022 – Mit der 78 468 unter Volldampf ins Hochsauerland nach Winterberg

.

.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass es auch im Jahr 2022 noch zu Einschränkungen aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie kommen kann, z.B. Maskenpflicht während der Zugfahrt, eingeschränkter Speisewagenbetrieb, Beschränkungen der Teilnehmerzahlen bei Zusatzprogrammen, 2G- oder 3G-Regel mit Vorlage eines negativen Tests für nicht geimpfte/genesene Personen, Kinder bis 15 J. gelten als getestet, sofern keine Schulferien sind – Stand: 06.11.2021

Anmeldeformulare, Fahrkartenpreise sowie die möglichen Zustiege und Fahrzeiten finden Sie ganz am Schluß dieser Seite.

Winterberg, die „Perle im Hochsauerland“ und weltweit bekannter Wintersportort liegt im Nordosten des Rothaargebirges am Fuße des 842 m hohen „Kahlen Asten“. Die beschauliche Innenstadt mit zahlreichen gemütlichen Cafes und Restaurants liegt rd. 500 m vom Bahnhof entfernt. Kaum bekannt: Die Ruhrquelle entspringt im Stadtgebiet von Winterberg und ist zu Fuß in ca. 30-45 Minuten erreichbar.

In Vorbereitung: Um Ihren Aufenthalt abzurunden, können Sie an einer Winterwanderung oder Planwagenfahrt teilnehmen:
Winterwanderung ca. 2 Std., die Wanderung endet am Skilift bzw. in der Innenstadt
Planwagenfahrt ca. 1,5 Std., die Planwagenfahrt endet am Skilift bzw. in der Innenstadt

Die Ski- und Rodelpisten des Skiliftkarussells Winterberg sind von der Stadt fußläufig in 15 – 20 Minuten aus erreichbar. Wer mag, kann Ski, Snowboard oder Schlitten kostenlos im Zug mitnehmen. Bei ausgelassener Stimmung lässt sich in den urigen Ski-Hütten lustig feiern! Bekannt ist Winterberg vor allem durch die Skisprungschanze und die Bobbahn geworden, auf der zahlreiche Weltcup-Wettkämpfe ausgetragen werden.

(Fotos: Tourist-Information Winterberg, Archiv NZR, Nicole Sobottka)

xx

„Zugpferd“ unseres Sonderzuges wird die 1924 von der damaligen Deutschen Reichsbahn in Dienst gestellte, bis zu 100 Stundenkilometer schnelle Dampflokomotive 78 468 der Eisenbahntradition Lengerich e.V. sein, die noch mit echter Steinkohle befeuert wird. Diese Maschine war nach ihrer Einsatzzeit im Ruhrgebiet ab Mitte der 1960er-Jahre im Großraum Hamburg im Nahverkehr eingesetzt. Nach ihrer Abstellung im Jahre 1969 fand sie einen Abstellplatz im “Museum für Hamburgische Geschichte”, wurde 1999 wieder reaktiviert und begeistert seitdem zahlreiche Nostalgie- und Eisenbahnfans auf Ausstellungen und Sonderfahrten.

Sie nehmen Platz in historischen Waggons aus den 20er- bis 50er-Jahren der ehem. Reichs- oder Bundesbahn. Entweder auf gemütlichen Stoff-Polstersitzen, auf Leichtpolstersitzen (Kunstleder) oder ganz rustikal auf echten Holzbänken der ehemaligen 3. Klasse – worauf sich wegen der körpergerechten Formgebung erstaunlicherweise gut reisen lässt. Am offenen Fenster lassen Sie sich den frischen Wind und die Dampfwolken der arbeitenden Lokomotive um die Nase wehen. Der Sonderzug ist bewirtschaftet. Sie erhalten an Bord im “Bistrowagen” kleine Speisen, gekühlte und warme Getränke zu vernünftigen Preisen. Der Zug verfügt über Toiletten in den Wagen und ist selbstverständlich „Dampf“-geheizt!

.

Ab dem Bahnhof Schwerte erhält unser Sonderzug tatkräftige Unterstützung voraussichtlich von der 1962 in Dienst gestellten Diesellok 212 079 der Bauart V100 der Museumseisenbahn Hamm e.V., um die Steigungen des Sauerlandes zu bewältigen und so den Fahrplan einhalten zu können.


Der vorläufige Fahrplan, diese Zeiten können sich noch geringfügig ändern:

HinfahrtBahnhofRückfahrt
6:40Münster (Westf) Hbf0:45
7:00Nottuln-Appelhülsen0:25
7:25Dülmen0:00
7:45Haltern am See23:40
8:05Marl-Mitte23:20
8:20Gladbeck West23:05
8:35Bottrop Hbf22:50
9:25Essen DB Regio - Wasser fassen - kein Ein/Ausstieg22:00
9:35Essen Hbf21:50
10:00Bochum Hbf21:25
10:20Witten Hbf21:05
10:55Schwerte Hbf20:30
11:45Arnsberg - Wasser fassen - kein Ein/Ausstieg19:15
13:30Winterberg18:00

Bitte beachten:
nach der Online-Fahrkartenbestellung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung/Rechnung per Email !!!!!!
– den verbindlichen Fahrplan und die Fahrkarten mit der Platzreservierung erhalten Sie zugeschickt sobald der gültige Fahrplan vorliegt, spätestens bis 3 Tage vor der Fahrt.
– die Sonderfahrt findet nur bei Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl statt.
– sollte die Sonderfahrt auf Grund zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden erhalten Sie bereits bezahlte Fahrkarten zurückerstattet…
– bitte beachten Sie unsere Allg. Geschäftsbedingungen AGB hier lesen! (öffnet in neuem Tab)
– Irrtum und Änderungen auf Grund von Gleisbaustellen, Streckensperrungen u.ä. Ereignissen vorbehalten.
– die Platzvergabe (öffnet in neuem Tab) erfolgt in der Reihenfolge des Buchungseingangs.
– Buchungen sind auch telefonisch unter 02041 – 34 84 668 möglich.
– Gruppen mit mehr als 20 Personen bitte telefonisch buchen.

Hinweise zum Datenschutz: NostalgieZugReisen wird ihre Daten bis auf Widerruf elektronisch speichern, solange diese für die Bearbeitung und Abwicklung der Sonderfahrt notwendig sind (Zahlungseingänge, Versand der Fahrtunterlagen wie Fahrkarten und Fahrpläne). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutzerklärung.

,

Fahrpreise und Online-Buchung:

Kinder unter 4 Jahren reisen kostenlos, jedoch ohne Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. In der Regel bemühen wir uns je nach Verfügbarkeit, Kindern unter 4 Jahren auch einen Sitzplatz zuzuteilen. Dies ist jedoch nicht immer garantiert.

Die Fahrpreise inkl. Platzreservierung bei Zustieg zwischen Münster und Bochum:
„Holzklasse“: Erwachsene 85 €, Kinder 4-16 J. 55 €
„Leichtpolster“ (Kunstleder): Erwachsene 109 €, Kinder 4-16 J. 79 €
„Polsterklasse“ (Stoffpolster): Erwachsene 119 €, Kinder 4-16 J. 89 €
► Hier klicken zum Anmeldeformular bei Zustieg zwischen Münster und Bochum

Die Fahrpreise inkl. Platzreservierung bei Zustieg in Witten oder Schwerte:
„Holzklasse“: Erwachsene 75 €, Kinder 4-16 J. 45 €
„Leichtpolster“ (Kunstleder): Erwachsene 99 €, Kinder 4-16 J. 69 €
„Polsterklasse“ (Stoffpolster): Erwachsene 109 €, Kinder 4-16 J. 79 €
► Hier klicken zum Anmeldeformular bei Zustieg in Witten oder Schwerte

.

Zurück zur Startseite