03.11.2018 – Mit dem „FFD RHEINGOLD“ über die „Rollbahn“ nach Bremen

 

Die stark frequentierte Eisenbahnstrecke aus dem Ruhrgebiet über Münster, Osnabrück nach Bremen (und weiter bis Hamburg) ist unter den Eisenbahnkennern als Rollbahn bekannt. Hier rollen die Züge wahrlich im Minutentakt! Der Streckenursprung mit dem Kilometerstein 0,0 befindet sich in Wanne-Eickel, bis Bremen sind es dann rd. 270 weitere Streckenkilometer, die Sie im Ambiente des Fernschnellzuges „FFD Rheingold“ aus der Zeit der 1960/1970er Jahre miterleben dürfen!

Zugpferd wird eine passende, elektrische Lokomotie der Baureihe E10 (später: BR 110) sein, welche uns zügig von Bahnhof zu Bahnhof und dann im Schnellzugtempo über die „Rollbahn“ bringen wird!

 

Bremen hat eine 1.200-jährige Geschichte. Viele Zeugnisse der historischen Vergangenheit sind heute noch zu finden, allem voran das UNESCO-Welterbe Rathaus und die Freiheitsstatue Bremens der “Roland“- seit 1404 steht er an seinem Platz als Symbol für Recht und Freiheit. Bremen ist aber auch sagenhaft durch die Bremer Stadtmusikanten. Die Ursprünge des Märchens liegen bereits im Mittelalter. Bei allen Fassungen blieb der Kern der Handlung, dass sich die Schwachen durch ein solidarisches Handeln erfolgreich gegen die Starken durch setzen. Anfang des 19. Jahrhunderts haben dann die Brüder Grimm die Geschichte aufgeschrieben.

Fotos: (C) BTZ Bremer Touristikzentrale

Die Hansestadt Bremen an der Weser zeigt sich auch gerne in typisch hanseatischer Tradition. Während einer Führung durch die historische Innenstadt können Sie die Glanzlichter der Freien Hansestadt Bremens erleben oder erkunden Sie auf eigene Faust – Teilnahmepreis Stadtführung Bremen 5,- Euro/Person.

Oder Sie fahren mit einer historischen Straßenbahn in das Depot der Freunde der Bremer Straßenbahn e.V. Hier besichtigen Sie dann die Ausstellung zum Thema Bremer Straßenbahnen. Ziel der Ausstellung ist es, Ihnen die Straßenbahn nicht nur durch statische Ausstellungsstücke nahe zu bringen. Viele Dinge können Sie in die Hand nehmen oder ausprobieren. Auf dem Rundgang durch die Halle erwarten Sie die Themenbereich Fahrscheine und Entwerter, Technik, Signaleund Fahrzeuge – Teilnahmepreis Straßenbahnfahrt/Straßenbahnmuseum 25,- Euro/Person.

 

Unser Sonderzug wird gebildet aus Rheingold-Wagen verschiedener Epochen. Neben dem beliebten Rheingold-Speisewagen von 1928 werden die Wagen der 1960er Jahre mitgeführt, darunter auch der legendäre Aussichts- und der Buckelspeisewagen. Genießen Sie die Reise in dem besonderen Ambiente dieser außergewöhnlichen Wagen, im Reisepreis ist ein Frühstück und ein 3-Gang-Abendessen am Platz während der Fahrt enthalten.
Bilder zu den Rheingoldwagen – hier klicken!

Verstärkt wird der Sonderzug durch klassische Schnellzugwagen der 70er Jahre mit gemütlichen 6er-Abteilen. Auch in diesen Wagen ist selbstverständlich für das leibliche Wohl unterwegs gesorgt, die Minibar versorgt Sie mit kalten und warmen Getränke sowie kleine Speisen am Platz.
Bilder zu den Schnellzugwagen – hier klicken!

Auch dabei: der Rheingold-Abteilwagen „24 512“ von 1928
Seit Anfang 2018 erst wieder in Betrieb und Sie haben Gelegenheit als einer der ersten Fahrgäste in diesem besonderen Waggon zu reisen. Ursprünglich als 2.-Klasse-Wagen der Bauart „SB4ük“ im Jahr 1928 Dienst gestellt wurde der Wagen von der Deutschen Bundesbahn in den 1950er Jahren mit 1.-Klasse-Sitzen ausgestattet. Achtung: es stehen hier nur 48 Sitzplätze zur Verfügung!

 

Der vorläufige Fahrplan – ACHTUNG: die tatsächlichen Fahrzeiten werden davon noch abweichen:

HinfahrtBahnhofRückfahrt
6:30Köln Hbf23:00
7:10Mönchengladbach Hbf22:20
7:25Neuss Hbf22:05
7:45Düsseldorf Hbf21:45
8:15Duisburg Hbf21:15
8:30Oberhausen Hbf21:00
8:45Essen-Altenessen20:45
9:00Gelsenkirchen Hbf20:30
9:15Wanne-Eickel20:15
9:30Recklinghausen Hbf20:00
10:15Münster (Westf) Hbf19:15
12:30Bremen Hbf17:00

 

Bitte beachten:
– nach der Online-Fahrkartenbestellung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung/Rechnung per Email
– den verbindlichen Fahrplan und die Fahrkarten mit der Platzreservierung erhalten Sie per Email sobald der gültige Fahrplan vorliegt, spätestens bis 3 Tage vor der Fahrt
– die Sonderfahrt findet nur bei Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl von 250 Personen statt
– sollte die Sonderfahrt auf Grund zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden erhalten Sie bereits bezahlte Fahrkarten zurückerstattet
– bitte beachten Sie unsere Allg. Geschäftsbedingungen –> AGB hier lesen!
– Irrtum und Änderungen auf Grund von Gleisbaustellen, Streckensperrungen u.ä. Ereignissen vorbehalten
– die Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge des Buchungseingangs
– Buchungen sind auch telefonisch unter 02041 – 34 84 668 möglich

– bei Buchung von 10 und mehr Personen erhalten 10% Rabatt auf den Fahrkartenpreis, bitte telefonisch buchen

Hinweise zum Datenschutz: NostalgieZugReisen wird ihre Daten bis auf Widerruf elektronisch speichern, solange diese für die Bearbeitung und Abwicklung der Sonderfahrt notwendig sind (Zahlungseingänge, Versand der Fahrtunterlagen wie Fahrkarten und Fahrpläne). Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter Datenschutzerklärung.

 

Die Fahrpreise inkl. Platzreservierung im RHEINGOLDWAGEN
(inkl. Frühstück und Abendessen während der Fahrt im Zug, Getränke werden separat abgerechnet):
Rheingold-Aussichtswagen (Sitzplatz in der Aussichtskanzel):   189 Euro/Person **Restplätze bitte telefonisch erfragen**
Rheingold-Speisewagen von 1928:              169 Euro/Person
Rheingold-Buckelspeisewagen von 1962:  159 Euro/Person
Rheingold-Bar- o. Gesellschaftswagen:      149 Euro/Person
Rheingold 1.Klasse-Sitzplatz:                        149 Euro/Person
Zum Online-Anmeldeformular RHEINGOLDWAGEN

 

Die Fahrpreise im SCHNELLZUGWAGEN inkl. Platzreservierung:
Schnellzugwagen 2. Klasse für Erwachsene 89 Euro, für Kinder 4-16 Jahre 59 Euro

Schnellzugwagen 1. Klasse für Erwachsene 109 Euro, für Kinder 4-16 Jahre 79 Euro
im Rheingold-Abteilwagen „24512“ von 1928 119 Euro pro Person
Zum Online-Anmeldeformular SCHNELLZUGWAGEN

 

Telefonische Auskünfte und Buchungen auch unter 02041 – 34 84 668.

Bitte nutzen Sie den Anrufbeantworter, falls wir nicht erreichbar sind.

Wir rufen schnellstmöglich zurück!

Zurück zur Startseite …

Kommentare sind geschlossen