09.09.2017 – Mit dem Dampfnostalgiezug zur Ostsee: von Hamburg nach Rostock und Warnemünde zum „Stromfest“

Samstag, 09.09.2017:

An die Ostsee: Mit dem Dampfzug von Hamburg nach Rostock und Warnemünde zum „Stromfest“

Mit dem Lengericher Traditionszug und der Personenzug-Dampflokomotive 78 468 geht’s an diesem Samstag an die Ostsee!

Erleben Sie die Hansestadt im Rahmen von Stadtführungen, einer Hafenrundfahrt oder einer Straßenbahnrundfahrt im historischen „Gothawagen“ von 1961 oder Sie genießen einfach einen schönen Tag am Strand!

 

 

Erleben Sie die verschiedenen vorbei ziehenden Landschaften und die Dampfschwaden der arbeitenden Lokomotive. „Zugpferd“ wird die 1924 von der damaligen Deutschen Reichsbahn in Dienst gestellte, bis zu 100 Stundenkilometer schnelle Dampflokomotive 78 468 sein, die noch mit echter Steinkohle befeuert wird.

Genau diese Maschine war nach ihrer Einsatzzeit im Ruhrgebiet ab Mitte der 1960er Jahre im Großraum Hamburg im Nahverkehr eingesetzt. Nach ihrer Abstellung im Jahre 1969 fand sie einen Abstellplatz im „Museum für Hamburgische Geschichte“, wurde 1999 wieder reaktiviert und begeistert seit dem zahlreiche Nostalgie- und Eisenbahnfans auf Ausstellungen und Sonderfahrten.

So haben Sie Gelegenheit mit einer echten Hamburger Dampflokmotive und einem Sonderzug wie zu Opa´s Zeiten einen ganzen Tag Eisenbahnnostalgie vergangener Epochen zu erleben!

Gleich zwei Ziele steuert der Sonderzug an: Rostock und Warnemünde – für eines müssen Sie sich entscheiden.

(Fotos: Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde, Thomas Häntzschel, Frank Hormann, Angelika Heim)

In der Hansestadt Rostock sowie im Seebad Warnemünde direkt an der Ostsee gibt es viel zu entdecken! Die traditionelle Backsteingotik im historischen Stadtzentrum Rostocks erinnert noch heute an die einstige Macht und den Reichtum der Hansezeit. Altehrwürdige Kirchen, Klöster und Stadttore schaffen eine einzigartige Atmosphäre, die zum Flanieren oder zu Rundgängen einlädt. Wer es ganz geruhsam mag, dem sei ein langer Strandspaziergang in Warnemünde empfohlen. Vielleicht lässt der Frühherbst sogar noch das Baden in der Ostsee zu!

Mit dem Stromfest, das in 2017 bereits zum 24. Mal gefeiert wird, klingt im Seebad Warnemünde die Sommersaison festlich aus. An diesem Wochenende erstreckt sich eine bunte Bummelmeile entlang des Alten Stroms am Hafen, auf der Einheimische, Urlauber und Tagesbesucher Kunsthandwerk und Köstlichkeiten der regionalen Küche entdecken können.

Begegnen Sie Zeugnissen der Architektur von damals und heute, erfahren Sie mehr über die Stadtgeschichte und erleben Sie maritime Sehenswürdigkeiten bei einer Stadtführung, Hafenrundfahrt in Warnemünde oder der Straßenbahnrundfahrt durch Rostock. Hören Sie Geschichten von gestern und heute, besuchen Sie die vielen verschiedenen attraktiven Winkel der Hansestadt und des Seebades und genießen Sie Ihren Aufenthalt unter sachkundiger Führung.

 

Ihre separat buchbaren Zusatzleistungen:

Führung durchs historische Stadtzentrum Rostock
Gehen Sie zu Fuß auf Entdeckungstour durch die Hansestadt Rostock und folgen Sie den Spuren der knapp 800-jährigen Geschichte. Während der rd. 2-stündigen Führung lernen Sie die wichtigsten Gebäude, Straßen, Plätze und interessante Anekdoten zur Stadt kennen. Teilnahmepreis 7,- Euro/Person

Straßenbahnfahrt durchs Stadtzentrum Rostock
Entdecken Sie Rostock von der Schiene aus – die rd. 1-1/2-stündige Straßenbahnrundfahrt im „Gothawagen“ von 1961 bringt ihnen die Hansestadt näher. Ein sachkundiger Gästeführer begleitet Sie und vermittelt viel Wissenswertes rund um die Hansestadt. Teilnahmepreis 20,- Euro/Person

Stadtführung Seebad Warnemünde
Hier genießen Sie neben Sonne und Strand einzigartige maritime Erlebnisse mit Fischkuttern, Fähren, Kreuzfahrtschiffen, Leuchtturm und Mole. Entdecken Sie während der rd. 2-stündigen Führung zu Fuß den vielseitigen deutschen Nordosten und seine Metropole am Meer. Teilnahmepreis 7,- Euro/Person

Hafenrundfahrt Seebad Warnemünde
Genießen Sie Warnemünde vom Wasser aus, hier erleben Sie die Hansestadt von einer anderen Seite. Eine Hafenrundfahrt in Warnemünde ist immer auch ein kleines Abenteuer. Sie erleben nicht nur die Ostseewellen, sondern auch die maritime Geschichte von der Seeseite. Teilnahmepreis 20,- Euro/Person

Achtung: Sie können nur eine der angebotenen Zusatzleistungen buchen, da diese zeitgleich stattfinden!

Hinweis:  Bei Ausstieg in Rostock können Sie im Laufe des Tages mit der S-Bahn (15-Minuten-Takt) innerhalb weniger Minuten auch nach Warnemünde weiter fahren; umgekehrt natürlich auch, bei Ausstieg in Warnemünde kann man ebenso bequem auch noch nach Rostock fahren (S-Bahnfahrkarten müssen vor Ort erworben werden)

Ihr Sonderzug:
Sie nehmen Platz in historischen Waggons der 20er bis 50er Jahre der ehem. Reichs- oder Bundesbahn, entweder auf Polstersitzen der 1. bzw. 2. Wagenklasse oder ganz rustikal auf echten Holzbänken „3. Klasse“ – worauf sich wegen der körpergerechten Formgebung erstaunlicherweise gut reisen lässt! Der Sonderzug ist bewirtschaftet. Sie erhalten an Bord im gemütlichen „Bistrowagen“ kleine Speisen, gekühlte und warme Getränke zu vernünftigen Preisen. Der Zug verfügt über Toiletten in den Wagen.

Bei großer Nachfrage und entsprechender Auslastung des Sonderzuges behalten wir uns den Einsatz einer zusätzlichen Diesellok am Zugende als Schubhilfe vor!

 

 

Sitzwagen 1. Klasse – Polstersitze

  

Sitzwagen 2. Klasse – Polstersitze

  

Sitzwagen 3. Klasse – Holzklasse

Diese Leistungen erwarten Sie:

  • Historisches Wagenmaterial u.a. in urigen „Donnerbüchsenwagen“ aus dem Jahre 20er bis 50er Jahren
  • Dampfzugfahrt mit Dampflok 78 468
  • Hin – und Rückfahrt in der gebuchten Wagenklasse inkl. Sitzplatzreservierung
  • Reiseleitung von NostalgieZugReisen
  • Stadtführung Seebad Warnemünde – wenn gebucht
  • Hafenrundfahrt Seebad Warnemünde – wenn gebucht
  • Führung historisches Zentrum Rostock – wenn gebucht
  • Straßenbahnfahrt Rostock – wenn gebucht

 

Die von der Deutschen Bahn Netz AG bestätigten Fahrzeiten (Stand 15.02.2017)

Hinfahrt Bahnhof Rückfahrt
 7:30 Hamburg-Harburg 22:41
 8:02  Hamburg-Bergedorf  22:13
 8:23  Schwarzenbek 21:51
 9:01  Büchen 21:39
9:15  Boizenburg 21:25
 09:51  Hagenow Land  20:55
 10:16 Schwerin Mitte  20:30
 10:20 Schwerin Hbf 20:26
10:37 Bad Kleinen  20:09
 12:12  Rostock  18:49
 12:42 Seebad Warnemünde 18:31

Die Sonderfahrt wird nur bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Sollte die Fahrt abgesagt werden, so werden die bereits bezahlten Fahrkarten zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Bei Buchung erhalten Sie die Fahrkarten und Ihren persönlichen Reiseplan in der Woche vor der Fahrt zugesandt.

 

Die Fahrkarten kosten bei Zustieg Hamburg-Harburg und Hagenow Land
Personenwagen 1. oder 2. Klasse für Erwachsene          99,- Euro
Personenwagen 1. oder 2. Klasse für Kinder  (4-16 J.)   69,- Euro
Personenwagen 1. oder 2. Klasse für Familien (2 Erw + 2 Kinder 4-16 J.)  289,- Euro (anstatt 336,- Euro)
Personenwagen 3. Klasse für Erwachsene           79,- Euro
Personenwagen 3. Klasse für Kinder (4-16 J.)    49,- Euro
Personenwagen 3. Klasse für Familien (2 Erw + 2 Kinder 4-16 J.)  219,- Euro (anstatt 256,- Euro)

Zum Anmeldeformular bei Zustieg zwischen Hamburg-Harburg und Hagenow Land

 

Die Fahrkarten kosten bei Zustieg in Schwerin oder Bad Kleinen
Personenwagen 1. oder 2. Klasse für Erwachsene             89,- Euro
Personenwagen 1. oder 2. Klasse für Kinder (4-16 J.)      59,- Euro
Personenwagen 1. oder 2. Klasse für Familien (2 Erw + 2 Kinder 4-16 J.)  259,- Euro (anstatt 296,- Euro)
Personenwagen 3. Klasse für Erwachsene             69,- Euro
Personenwagen 3. Klasse für Kinder (4-16 J.)      39,- Euro
Personenwagen 3. Klasse für Familien (2 Erw + 2 Kinder 4-16 J.)  189,- Euro (anstatt 216,- Euro)

Zum Anmeldeformular bei Zustieg in Schwerin oder Bad Kleinen

 

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Telefonische Auskünfte unter 02041 – 34 84 668.

Nutzen Sie auch unseren Anrufbeantworter, für den Fall, dass unser Büro nicht besetzt sein sollte.

Kommentare sind geschlossen