23.09.2017 – Mit 01 150 aus dem Rheintal durchs Ruhrgebiet nach Bielefeld

Samstag, 23. September 2017

Mit Volldampf aus dem Rheintal durchs Ruhrgebiet nach Westfalen!

Mit der imposanten Schnellzug-Dampflok 01 150 reisen Sie ins westfälische Bielefeld und wenn Sie wollen, dann besuchen Sie die interessante „Dr.-Oetker-Welt“ !

Die Sonderfahrt startet in Koblenz zunächst mit einer Elektrolok, vsl. eine Lok der österr. BR 1042. Ab Krefeld wird die rd. 170 t schwere und noch mit echter Steinkohle befeuerte Schnellzug-Dampflokomotive 01 150 den Zug übernehmen, während die Elektrolok am Zugschluß verbleibt und mitfährt.

Ab Krefeld stehen nun bis Bielefeld hin und zurück über 300 km Dampflok-Sonderfahrt auf dem Programm – genießen Sie an diesem warmen Spätsommertag zum Herbstanfang nochmal echte Dampflok-Atmosphäre! Während der Hinfahrt ist in Dortmund noch ein Fotohalt vorgesehen. Auf der Rückfahrt wird die Dampflok den Sonderzug bis Krefeld befördern. Danach geht´s zügig mit der Elektrolok zurück zu Ihren Ausstiegsbahnhöfen.

Ihr Sonderzug: 
Sie reisen entweder in einem der beliebten ehemals Schweizer Schnellzugwagen in gepolsterten 1.- oder 2.-Klasseabteilen oder in einem der legendären Rheingoldwagen. Für die Gäste in den Schnellzugwagen ist ein separater Speisewagen (32 Sitzplätze) mit Getränken und kleinen Speisen zu fairen Preisen mit dabei und sorgt unterwegs für ausgelassene Stimmung. Bei den Rheingoldwagen ist ein reichhaltiges Frühstück und Abendessen während der Fahrt im Zug im Fahrpreis enthalten:

Rheingold-Speisewagen von 1928:

Rheingold-Aussichtswagen von 1962:

Rheingold-Buckelspeisewagen von 1962:

 

Rheingold-Barwagen:

Rheingold 1. Klasse-Abteil und Barbereich Aussichtswagen:

Schweizer Schnellzugwagen 1. Klasse-Abteil / 2.-Klasse-Abteil:

 

 

 

 

 

 

 

Ihr Reiseziel Bielefeld:
Obwohl sich seit Jahrzenten hartnäckig das Gerücht hält, Bielefeld gebe es gar nicht, kann die Stadt mittlerweile auf eine über 800-jährige Geschichte zurückblicken. Bielefeld ist eine junge Hochschulstadt mit einer schönen Altstadt rund um das alte Rathaus und dem alten Markt. Bekannte Marken wie Dr. Oetker, Seidensticker, Schüco oder Alcina haben hier ihren Standort.

 

 

Um Ihren Aufenthalt in Bielefeld kurzweilig zu gestalten bieten wir Ihnen drei fest buchbare Zusatzprogramme an.
Sie können aber nur eines der Zusatzprogramme wählen, da diese zeitgleich stattfinden:

Besuch der „Dr.-Oetker-Welt“:
Geschulte Gästeführer begleiten Sie während des rd. 2-1/2-stündigen Rundgangs durch alle vier Ebenen der Dr.-Oetker-Welt. Erfahren Sie Interessantes über die Entwicklung des Unternehmens, Wissenswertes über Produktion und Produkte, sowie Außergewöhnliches über die Marke Dr. Oetker und werfen Sie einen Blick in die Dr. Oetker Versuchsküche. Zusätzlich erwarten Sie leckere Kostproben aus dem „Puddingwunder“ und aus dem Bistro.
Teilnahmepreis pro Person 25 Euro für Erwachsene und 18 Euro für Kinder von 4-16 Jahren inkl. Bustransfer vom/zum Hauptbahnhof  bzw. Altstadt.
ACHTUNG: maximale Teilnehmerzahl 140 Personen – noch frei:  91  (Stand 07.07.2017).
Diese Teilnehmerzahl ist nicht erweiterbar!

oder Stadtrundfahrt:
Auf der klassischen Rundfahrt erleben Sie die wichtigsten Bielefelder Sehenswürdigkeiten bequem vom Bus aus. Die Route führt ab dem Hauptbahnhof über das neue Bahnhofsviertel, die Ravensberger Spinnerei, der Universität bis zur Sparrenburg, dem Wahrzeichen der Stadt und endet in der Nähe der Altstadt.
Teilnahmepreis pro Person 12,50 Euro.
Maximale Teilnehmerzahl 55 Personen – noch frei: 48 (Stand 07.07.2017).
Bei großer Nachfrage bemühen wir uns um eine zweite Stadtrundfahrt.

oder Altstadtrundgang:
Die zweistündige Tour beginnt nicht wie gewöhnlich am Alten Rathaus, einem prächtigen Bau im Stil der Weserrenaissance, sondern exklusiv für Sie direkt am Hauptbahnhof. Von dort geht es dann in wenigen Minuten zunächst zum alten Rathaus. Besichtigt werden u. a. der Alte Markt mit seinen liebevoll restaurierten Patrizierhäusern, die Altstädter Nicolaikirche und Neustädter Marienkirche mit ihren kostbaren Altären, der Waldhof – Keimzelle der Stadt – sowie die Kunsthalle, einem architektonischen Highlight der Moderne.
Teilnahmepreis pro Person 6,50 Euro.
Maximale Teilnehmerzahl 60 Personen – noch frei: 52 (Stand 02.05.2017)

Weitere empfehlenswerte Ziele in Bielefeld:
Für Eisenbahnfans empfehlen wir sehr den Besuch des alten Bahnbetriebswerks Bielefeld, welcher von den Bielefelder Eisenbahnfreunden e.V. betreut wird. Auch 01 150 hat hier im Rahmen unserer Sonderfahrten schon oft Station gemacht und wird auch an diesem Tage hier im Bw restauriert und für die Rückfahrt vorbereitet. Das Bahnbetriebswerk erreichen Sie zu Fuß und mit der Straßenbahn in rd. 15 bis 20 Minuten.
Der Eintritt ist frei, die Kollegen freuen sich aber über jede Spende.

Die Sparrenburg: Ein Ausflug zum Bielefelder Wahrzeichen lohnt sich zu jeder Jahreszeit, denn von der mächtigen Festungsanlage bietet sich dem Besucher ein herrlicher Panoramablick über die Universitätsstadt am Teutoburger Wald. Das weitläufige Burggelände liegt an einem der schönsten Höhenwanderwege Deutschlands und ist das ganze Jahr über zugänglich. Gegen Gebühr können Sie an der Turmbesichtigung (2,- Euro) oder einer Burgführung (4,50 Euro) teilnehmen (Gebühren sind vor Ort zu entrichten). Die Sparrenburg ist vom Hbf aus bequem in weniger als 10 Minuten mit der Straßenbahn erreichbar. Zuletzt muss jedoch ein recht steiler Weg zur Burg hinauf zu Fuß genommen, Gehzeit ca. 15 Minuten.

Der Tierpark Olderdissen ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern, Kindergärten und Schulklassen. Hier sehen viele Kinder ihr erstes Wald- und Wildtier live und in Farbe. Über 450 Tiere in 90 verschiedenen Arten können beobachtet werden. Manches Tier findet man in der freien Natur nur noch selten oder gar nicht mehr. Und wenn es heißt: „Achtung! Freilaufende Alpenmurmeltiere!” zeigt das einmal mehr, auf welcher Idee das Konzept des Heimat-Tierparks Olderdissen beruht: Der Tierpark als Ort des aktiven Lernens, wo man die heimische Natur und deren Tiere sehen, erleben, begreifen und achten lernt. Der Tierpark ist ebenfalls per Straßenbahn erreichbar, Fahrzeit ca. 25 Minuten. Der Eintritt ist frei.

 

Der vorläufige Fahrplan, die Fahrzeiten werden sich noch ändern,
der verbindliche Fahrplan wird Ihnen in der Woche vor der Fahrt zusammen mit den Fahrkarten per Email zugeschickt:

Hinfahrt Bahnhof Rückfahrt  
7:00 Koblenz Hbf 23:55
 
7:15 Andernach 23:45  
7:30 Remagen 23:30  
7:45 Bonn Hbf 23:15  
8:05 Köln-Süd 22:55  
8:25 Dormagen 22:35  
8:35 Neuss Hbf 22:25  
8:50-9:20 Krefeld Hbf 21:50 Lokwechsel
9:40 Duisburg Hbf 21:30  
9:55 Mülheim (Ruhr) 21:15  
10:10 Essen Hbf 21:00  
10:20 Gelsenkirchen Hbf 20:50  
10:35 Herne 20:25  
11:00 Dortmund Hbf 20:00  
12:30 Bielefeld Hbf 18:30  

Die Sonderfahrt findet nur bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl statt. Im Falle der Absage auf Grund zu geringer Teilnehmerzahl erhalten Sie bereits bezahlte Fahrkarten in voller Höhe erstattet.

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

Die Fahrkarten im Schweizer Schnellzugwagen kosten bei Zustieg zwischen Koblenz und Essen
Schnellzugwagen 1. Klasse für Erwachsene               99,- Euro
Schnellzugwagen 1. Klasse für Kinder 4-16 J.             69,- Euro
Schnellzugwagen 2. Klasse für Erwachsene               89,- Euro
Schnellzugwagen 2. Klasse für Kinder 4-16 J.             59,- Euro
Zum Anmeldeformular Schnellzugwagen bei Zustieg zwischen Koblenz und Essen hier klicken

 

Die Fahrkarten im Schweizer Schnellzugwagen kosten bei Zustieg zwischen Gelsenkirchen und Dortmund
Schnellzugwagen 1. Klasse für Erwachsene               89,- Euro
Schnellzugwagen 1. Klasse für Kinder 4-16 J.             59,- Euro
Schnellzugwagen 2. Klasse für Erwachsene               79,- Euro
Schnellzugwagen 2. Klasse für Kinder 4-16 J.             49,- Euro
Zum Anmeldeformular Schnellzugwagen bei Zustieg zwischen Gelsenkirchen und Dortmund hier klicken

 

Die Fahrkarten für die RHEINGOLD-Wagen kosten bei Zustieg zwischen Koblenz und Essen:
Im RHEINGOLD-Aussichtswagen „Dome-Car“ von 1962:         209,- Euro / Person inkl. Frühstück und Abendessen
Im RHEINGOLD-Speisewagen von 1928:                                  199,- Euro / Person inkl. Frühstück und Abendessen
Im RHEINGOLD-Buckel-Speisewagen von 1962:                      179,- Euro / Person inkl. Frühstück und Abendessen
Im RHEINGOLD-Barwagen                                                          159,- Euro / Person inkl. Frühstück und Abendessen
Im RHEINGOLD-1. Klasse-Sitzplatz                                             159,- Euro / Person inkl. Frühstück und Abendessen

Wichtige Hinweise zu den Rheingoldwagen:
– im Reisepreis sind das Frühstück und das 3-Gang-Abendessen im Zug während der Fahrt enthalten
– Zustieg Rheingoldwagen auf Grund Frühstück/Abendessen nur zwischen Koblenz und Essen Hbf möglich!
– in den Rheingoldwagen lassen sich die Fenster nicht öffnen!

Zum Anmeldeformular Rheingoldwagen hier klicken

 

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Aufgrund der elektrischen Heizung und Klimaanlage sowie Küchenbetriebe des Rheingoldzuges wird beim Dampflokeinsatz die E-Lok am Zugschluss verbleiben, um den Energiebedarf des Zuges zu decken.

Telefonische Auskünfte unter 02041 – 34 84 668.

Nutzen Sie auch unseren Anrufbeantworter, für den Fall, dass unser Büro nicht besetzt sein sollte.

Bei Buchung erhalten Sie die Fahrkarten  und Ihren persönlichen Reiseplan in der Woche vor der Fahrt zugesandt.

Kommentare sind geschlossen